Benachrichtigungs-Jobs

Die kostenfreie Erweiterung Message-Jobs bietet die Möglichkeit, Benachrichtigungsaufgaben im Backend zu automatisieren. Über eine konfigurierbare Datenbankabfrage (Ähnlich dem Listing-Modul) können Daten für Benachrichtigungen generiert werden.

Anwendungsbeispiele sind Informationsmails an alle Vereinsmitglieder oder die Generierung einer Liste von Teilnehmern, oder …

Message-Jobs

Für jeden Message-Job legen Sie fest, ob für jeden Datensatz eine Einzelmal generiert werden soll, oder ob eine Benachrichtigung mit einer Liste der Datensätze ausgegeben werden soll.

Die Definition der Datensatzabfrage ist ähnlich aufgebaut, wie im Listing-Modul. Aus der Datentabelle, den gewünschten Spalten und der Abfragebedingung wird das Datenbank-Query erstellt und ausgeführt.

Im Beispiel werden nur die freigegebenen Datensätze aus der Mitgliedergruppe ID 1 (Vereinsmitglieder) aufgelistet.

Alle angegebenen Felder erscheinen dann im Notification-Center in den SimpleTokens, "email" als ##mjob_email##, "firstname" als ##mjob_firstname## usw., damit sind die Daten uneingeschränkt in den Benachrichtigungsmails verwendbar.

Für Experten mit guten SQL-Kenntnissen gibt es eine erweitere Abfragemöglichkeit mit zusätzlichen Eingabefeldern für eine Vor- und eine Nachverarbeitung. Näheres findet sich in der Erweiterungs-Dokumentation.

Im Notification-Center

In der Benachrichtigung verwenden Sie die übergebenen Daten genauso, wie Sie es bei Formularen machen, nur anstatt ##form_email## jetzt ##mjob_email##, weil die Daten aus dem Message-Job kommen.

Folgende SimpleTokens stellt die Erweiterung zur Verfügung:

##mjob_title## Titel des ausgeführten Message-Jobs
##mjob_pre## SQL-Statement aus der Vorverarbeitung
##mjob_query##     SQL-Statement zur Abfrage der Datensätze
##mjob_post## SQL-Statement aus der Nachbearbeitung
##mjob_num## Anzahl der gefundenen Datensätze
##mjob_*## Inhalt der Spalte * aus dem Datensatz

z.B. ##mjob_email## für den Wert aus der Spalte "email"

 

Verwendung auf eigene Gefahr!

Aus Sicherhietsgründen sollten die Felder der Message-Jobs nur für Administratoren zugänglich gemacht werden!